Erstmal kein Sigma mehr..

Ich habe mein neues Sigma 30mm F1.4 DC wieder zurück geschickt. Das fokusieren hat mir wieder (bei Sigma) keinen Spaß gemacht. Viel zu oft lag der Fokus nicht richtig. Es kann nicht sein, dass man ein neues Sigma-Objektiv erstmal nach Rödemark schicken muss, bevor man damit richtig den Autofokus verwenden kann.

Aus Frust und Trotz habe ich mir ein günstiges Tele von Nikon geholt, das Nikkor 55-300mm F4.5-5.6. Es ist zwar nicht besonders lichtstark, geschweige denn rasent schnell, aber dafür sitzt der Fokus immer perfekt. Zudem arbeitet der Bildstabilisator (bei Nikon VR für Vibration Control und bei Sigma OS für Optical Stabilizer) effektiv und es ist angenehm, leicht und kompakt. Und das ganze für "nur" 223€. Ein Sigma 30mm F1.4 für 270€ stellt hierbei nichtmal richtig scharf. Was bringt einem dann die Lichtstärke?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0